AKTUELLES

Bienen/ Wespen/Hummeln… (Klasse 1, Frau Röhle)


Unsere zusammengetragene Sammlung – Ausstellung im Klassenzimmer.

Mit 2 Wespen, die sich zufällig ins Klassenzimmer verflogen fing alles an! UND schwupps waren wir voll im Thema!

Frau Reinher, die gerade Imkerin werden will, bot sich an uns Bienenwaben zu zeigen


IDW (Ich Du Wir) mit Frau Rosche in Klasse 1


‚Stille Post‘ mal anders.


Vorleseaktion

Paten lesen den Erstklässlern aus der Kruschelzeitung vor.

Aber es geht auch anders herum an dem Tag.

Die Erstklässler lesen ihren Paten aus den Rotary Büchern vor:

 


Lesewettbewerb der Binger Grundschulen

Am Donnerstag, 03.05.3018 fand der 9. Binger Grundschullesewettbewerb statt.
Auch in diesem Jahr nahmen wieder Kinder aus unserer Schule teil.

In der Klassenstufe 1 belegte Noah den 2. Platz und in der Klassenstufe 2. Emma den 3. Platz.

Allen Teilnehmern Dank und herzlichen Glückwunsch.


Schulfest “Im Märzen die Römer“

Am 18.März waren Groß und Klein eingeladen, gemeinsam das diesjährige Schulfest der Drei-Königs-Schule zu feiern.

Gründe für das Fest gab es viele. So wurden die Arbeiten der Projektwoche „Römer“ vorgestellt. Der neu gestaltete Schulhof sollte eingeweiht und nicht zuletzt unser langjähriger Hausmeister Herr Römer in den Ruhestand verabschiedet werden.

Leider war das Wetter nicht frühlingshaft, der neue Schulhof ruhte unter einer dünnen Schneeschicht, daher mussten alle Aktivitäten im Schulgebäude stattfinden.

Eröffnet wurde der offizielle Teil unseres Festes im neu renovierten Feierraum mit einem Frühlingslied. Darauf folgte ein zu Ehren von Herrn Römer gedichtetes Lied zu der Melodie „Im Märzen der Bauer“.

Anschließend folgte die Verabschiedung von Herrn Römer. Die Schulleitung, das Lehrerkollegium und die Mitarbeiter der Schulen aus Gaulsheim und Kempten hatten ein Abschiedspräsent vorbereitet. Auch die Elternvertreter und der Förderverein dankten Herrn Römer für seinen engagierten Einsatz in den vergangenen Jahren. Herr Oberbürgermeister Thomas Feser war ebenfalls zu unserem Fest gekommen. Er hatte zur Einweihung des neuen Schulhofs Tischtennisschläger und einen Basketball für die Kinder mitgebracht.

Zum Abschluss des offiziellen Teils und zur Einstimmung auf das Römer-Projekt sangen die Schülerinnen und Schüler das Lateinische Lied „Gaudeamus igitur“ – Lasst uns also fröhlich sein!

In den Klassenräumen und in den Fluren konnten die Arbeiten aus der Projektwoche bewundert werden.

Mosaike in allen möglichen Formen:

Römische Kräuter in stilechten Pflanzgefäßen:

Römische Kleidung:

Römische Schrift:

 

Tafelbilder der letzten Woche:

Bei verschiedenen Stationen konnte man selbst aktiv werden. Es bestand die Möglichkeit, Wachstafeln oder römische Fibeln zu basteln. In einem Klassenraum wurden römische Spiele gespielt und wer wollte, konnte Kräuter in kleinen Töpfen aussäen.

Durch die großartige Unterstützung der Eltern war für das leiblich Wohl ebenfalls aufs Beste gesorgt.

Von dem Erlös des Schulfests soll für den neugestalteten Feierraum ein Theatervorhang gekauft werden.

 

Danke an alle, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

 

 


Klassenfahrt der Klasse 4

Die Kinder der Klasse 4 war in der letzten Woche  mit Frau Egen und Frau Sprinkmeier auf Klassenfahrt in Worms (21.-23.02.2018).

Zu den Programmpunkten dieser tollen Fahrt gehörten:

Domführung

Besuch des Nibelungenmuseums

Eisdiele

Tierpark

Stadtspiel

Spieleabend

Hier noch ein paar Bilder von der Rückfahrt:

Es hat allen viel Spaß gemacht!


Vorleserunde

Die Vorleserunde gehört zum festen Programm unserer Kooperation mit der Kindertagesstätte. Am Freitag (16. Februar) haben die Kinder der Klasse 1 den Freundetreffkindern das Bilderbuch vom kleinen Siebenschläfer, der nicht aufwachen wollte (von Sabine Bohlmann und Kerstin Schoene) , vorgelesen.

Nachdem die Kindergartenkinder in die Bücherei umgezogen sind, wollten die Kinder das Buch auch noch Klasse 3 vorlesen.

Am Montag wurde das Buch dann auch noch einmal Klasse 4 –  also den Paten  – vorgelesen.

Diese Lesehausaufgabe hat den Kids richtig Spaß gemacht!

Das ist das Buch:


Kruschel

Seit Anfang des Schuljahres erhalten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 einmal wöchentlich die von der Verlagsgruppe Rhein Main extra für Kinder herausgegebene Wochenzeitung „Kruschel“.

Hier liest Klasse 4 gerade der Klasse 1 vor. Kleine Artikel werden von den Erstklässlern aber auch schon selbst gelesen?


Fußgängertraining

Die Kinder der 1. Klasse bekamen Besuch von der Polizeidienststelle Bad Kreuznach. Erst wurde das Verkehrsverhalten theoretisch besprochen und dann praktisch geübt.

Die Kinder waren mit viel Eifer bei der Sache.


Schnee

Zur großen Freude unserer Kinder hat es am 15. Februar  noch einmal geschneit….


Lebendige Hutausstellung Klasse 1

Die Klasse 1 hat im Kunstunterricht – passend zur närrischen Jahreszeit – wunderschöne Hüte gebastelt.

Diese wurden bei einer lebendigen Hutausstellung  – in festgefrorenen Posen – den anderen Schülerinnen und Schülern präsentiert.


Fastnacht in der Schule

Am Altweiber-Donnerstag (08. Februar 2018) ging es in unserer Schule hoch her: Fastnacht in der Schule!

In den ersten beiden Unterrichtsstunden wurde in den einzelnen Klassen  gefrühstückt und gespielt.

Nach der Pause gingen alle zusammen in die Turnhalle und hier wurde dann gemeinsam gefeiert und getanzt.  Natürlich durften auch kleine Beiträge nicht fehlen.

Hier  Fotos von einem tollen Gardetanz und den anderen Aktivitäten in der Halle.

 


Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand unsere große Weihnachtsfeier statt, zu der auch alle Eltern und die Freundetreff-Kindern herzlich eingeladen waren.

Frau Achenbach begrüßte die zahlreich erschienen Eltern und Kinder im Feierraum wo alle Kinder zum Auftakt des Programms gemeinsam die einstudierten Weihnachtslieder sangen.

Natürlich hatten alle Klassen für dieses Fest etwas vorbereitet.

Die Kinder der Klasse 4 zeigten das Theaterstück: Mission Weiße Weihnacht“

Klasse 1 trug ein Gedicht vor


Klasse 2 sang ein Lied

Klasse 3 führte einen Tanz vor.

Abschluss war ein Lichtertanz der Kinder der 1. Klasse

Nach dem Programm gab es für alle Waffeln und Kinderpunsch.

An alle Eltern, die bei der Durchführung geholfen haben, ein herzliches Dankeschön.


Schlittschuhlaufen


Winterfreude pur erlebten die Jungs und Mädchen der Klasse 4 mit Frau Egen im „Winter Wunderland“.


Adventssingen

Am 9. Dezember fand in Kempten auf dem Dreikönigsplatz das von dem Verein „Ein Plus für Kempten“ organisierte Adventssingen und der Weihnachtsmarkt statt.

Wie alle Kemptener Ortsvereine war unsere Schule natürlich auch mit dabei. So hatten die Schülerinnen und Schüler, gemeinsam mit den Freundetreff-Kindern der Kindertagesstätte, Weihnachtslieder einstudiert, die mit viel Spaß vorgetragen wurden.

Kinder der Schule und die Kindertreff-Kinder singen gemeinsam Weihnachtslieder


Natürlich durfte auch ein Stand auf dem Weihnachtsmarkt nicht fehlen.

Stand auf dem Weihnachtsmarkt

In vorweihnachtlicher Stimmung freuten sich die Kinder über den Besuch des Nikolauses.




Artikel aus der AZ (25. Oktober 2017) über die Neugestaltung unseres Schulhofs

(Öffnet in einem neuen Fenster)

Artikel


Schülerberichte und Bilder vom Jägerhaus-Wochenende der Klasse 4:

Bilder:

Kürbis-Bild von Franzi

Kürbis-Bild von Franzi

Bild vom Lagerfeuer

Bild vom Lagerfeuer

Kürbis-Bild von ANNALENA

Kürbis von ANNALENA

Berichte:

(Öffnen – durch anklicken – jeweils im neuen Fenster)

Bericht vom Jägerhaus

Bericht vom Jägerhaus 1

Bericth von MAX

Bericht von Max

Bericht von Dilscha

Bericht von Dilscha

Bericht von Amelie

Bericht von Amelie

Bericht von Sophia, Teil1Bericht von

Sophia – Teil1

Bericht Jägerhaus von Sophie, Teil 2

 

Bericht von Sophia – 2. Teil

Berichgt von Vinzenz

Bericht von Vinzenz

Jägerhaus – Klasse 4


Von Freitag, den 20.10. auf Samstag den 21.10. übernachteten die Jungs und Mädchen der Klasse 4 mit Frau Egen im Jägerhaus im Binger Wald. Diese besondere Aktion fand statt, da alle zusammen dort im Frühjahr und im Sommer bei den  Waldjugendspielen auch schon so viel Spaß gehabt hatten.

Am Freitag wurde den ganzen Tag im Wald gespielt,  Kürbisse ausgehöhlt, einen Lagerfeuerabend gemacht.

Am Samstag morgen kamen die Eltern. Sie mussten zunächst einen von den Kindern organisierten Aufgabenrundlauf absolvieren und anschließend durften sie die selbstgemachte Kürbissuppe aufessen. Am Nachmittag sind dann alle wieder nach Hause gefahren.
Es war wieder ein tolles Erlebnis.

 

Gebissausstellung

Diese fantastischen Gebisse sind im Sachunterricht der Klasse 1 bei Frau Röhle entstanden.


 

Probealarm mit Geburtstagsständchen

Am 07. September fand ein Probe-Feueralarm an unserer Schule statt. Die Handsirene signalisierte, dass alle Kinder die Klassen direkt und ruhig verlassen mussten um sich am Sammelpunkt hinter dem Schulhof zu treffen.

Da nun alle Kinder und alle Lehrkräfte versammelt waren, wurde die Gelegenheit genutzt, unserem Hausmeister Herrn Römer, der an diesem Tag seinen 65 Geburtstag feierte, ein Ständchen zu bringen.

Herzliche Glückwünsche auch noch einmal an dieser Stelle!


 

Medienworkshop

Am 6. September fand ein Medienworkshop für unsere Klasse 4 statt. Hier eine Seitenempfehlung der Referentin:

https://www.internet-abc.de


 

Fußballturnier der Bingen-Grundschulen

Am 1. September 2017 fand zum 7. Mal das Fußballturnier für Mädchen und Jungen der 4. Klassen der Binger Grundschulen auf dem Sportplatz in Bingen-Dietersheim statt. In diesem Jahr waren 11 Klassen gemeldet und auch unsere 4. Klasse beteiligte sich an dem Turnier.
Klasse 4 beim Fußballturnier
Mit viel Freude waren unsere Spieler und Spielerinnen bei der Sache, sie wurden begeistert von den mitgereisten Cheerleader unterstützt.

Am Ende konnten sich alle über einen Pokal für den 5. Platz freuen.


 

„Sicher auf allen Wegen“ – Gelbe Mützen für unsere Erstklässler


Für einen sicheren Schulweg bekamen unsere Schülerinnen und Schüler auch in diesem Jahr die gelben Schulmützen von den Vertretern der Polizei und der Sparkasse geschenkt.

Weitere Infos: Verkererziehung.bildung-rp.de


 

Besuch der Paten

Unsere Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse bekamen Besuch von ihren Paten aus der Klasse 4.

Neben einer herzlichen Begrüßung hatten die Kinder aus der 4. Klasse Lesezeichen mit einem Wunsch und einer süßen Überraschung für ihre Schützlinge mitgebracht.


Begrüßung der neuen Erstklässler

Am 14. August war es für unsere neuen Erstklässler endlich so weit: Der 1. Schultag.

Neben dem Gottesdienst stand an diesem Tag die Einschulungsfeier in unserem Fest- und Feierraum auf dem Programm.

Hier wurden die Kinder, deren Eltern, Freunde und Verwandte von der Schulleitung, den Lehrern und allen Schülern herzlich willkommen geheißen.

Für diese Feier hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 das Theaterstück „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“ einstudiert.


Während die Kinder ihre 1. Unterrichtsstunde im Klassenraum verbrachten, wurden die Gäste von Förderverein und Eltern der jetzigen 2. Klasse bewirtet.

Ein gelungener Anfang – wir wünschen allen Kindern alles Gute und viel Freude und Erfolg für Ihre Schullaufbahn.


 

Teilnahme am  Minikänguru Klasse 2

 

 

„Der Känguru-Wettbewerb wird zentral durch den gemeinnützigen Verein Mathematikwettbewerb Känguru e.V., der seinen Sitz an der Humboldt-Universität zu Berlin hat, vorbereitet und ausgewertet. Durchgeführt wird der Wettbewerb dezentral an den Schulen. Die freiwillige Teilnahme am Wettbewerb ist für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 13 aller Schularten möglich. „(VMK)

 

ABER seit einigen Jahren gibt es auch einen Minikänguruwettbewerb . Es ist ein Mathewettbewerb für Erst- und Zweitklässler, der sich am Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ orientiert. Auch dieses Jahr nahm die Klasse von Frau Röhle am Wettbewerb teil. Für jeden Teilnehmer gab es von unabhängig von der erreichten Punktzahl eine Urkunde. Vier Schüler und Schülerinnen konnten aber bei dem Mathewettbewerb in ihrer Klasse richtig punkten.

 

 

Teilnehmer des Minikänguruwettbewerb Klasse 2

Platz 1 und 2 bei den Mädchen/bei den Jungen

Den größten Kängurusprung konnten ebenfalls die platzierten Jungs machen. Herzlichen Glückwunsch!


 

Antolin

Acht Kinder der Klasse 2 bekamen  für das fleißige Sammeln von Lesepunkten bei Antolin von Frau Röhle Urkunden überreicht. Weiter so!


 

Klasse 2 besucht die Kempter Feuerwehr

Das Thema „Rund um die Feuerwehr“ war auf Wunsch aller Kinder in der vorletzten Schulwoche DAS Thema der Woche. Nach der Theorie sollte jetzt die Praxis folgen und so machte sich die KLasse 2 am 26.6.2017 kurz vor 8 Uhr gemeinsam mit Frau Röhle auf den Weg zur Kempter Feuerwehr.  Dort wurden wir sehr herzlich in Empfang genommen und hatten dann 2 1/2 Stunden Zeit die Feuerwache und die Feuerwehrautos zu entddecken, Fragen zu stellen und uns die Ausrüstung genauer anzuschauen. Jeder durfte einen Notruf absetzen. Ganz schön aufregend mit einem echten Feuerwehrmann am anderen Ende der Leitung zu telefonieren und an alles wichtige zu denken!

  • Herzlich Willkommen bei der Kempter Feuerwehr!
  • Herzlich Willkommen bei der Kempter Feuerwehr!
  • Schulungsraum
  • Notruf absetzen - so geht es!
  • Jeder darf mal einen Notruf absetzen und
  • sich eine eigene Meldung ausdenken.
  • Wichtig auch: Auf Rückfragen warten!
  • Die Schränke sind aber voll! Wem ist denn hier was und wofür?
  • Und diese Streifen auf den Helmen? Wofür sind die gut?
  • Jetzt aber raus zu den Autos!
  • Hier bitte einsteigen  ...
  • SUPER!
  • ...voll cool hier!
  • ... und auf der anderen Seite wieder raus ...
  • ... schau mal hier ...
  •  ...und hier gibt es noch viel mehr zu entdecken!
  • ... für was ist denn ...
  • ... ganz schön schwer ...
  • Jetzt heißt es rein in die Klamotten ...
  • Nach der Hose, Jacke und den Schuhen kommt die Sauerstoffflasche ...
  • Atemschutzmaske an
  • Atemschutzmaske anschließen
  • Atemschutzmaske anschließen
  • ... dann die Ausrüstung über die Schultern und in die Hand ..
  • ...auch mal testen ...
  • image slider
cssslider by WOWSlider.com v8.7


 

Schulfest „SCHOOL OF ARTS“

Plakat Schulfest2017
Bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen fand am 24.06.2017 ab 11.00 Uhr das diesjährige Schulfest unserer Grundschule unter dem Motto „SCHOOL OF ARTS“ statt.
In den einzelnen Klassenräumen konnten Kunstausstellungen bewundert werden.

Zahlreiche Mit-mach-Angebote wie Hüpfburg, Bobby Car Parcours, Kinderschminken, Origami, Zuckerkreide malen, Gruselzimmer mit anschließendem Quiz, luden zum Verweilen ein.
Mit Bratwurst und Steaks, einem tollen Salatbuffet und einem abwechslungsreichen Kuchenbuffet war für das leibliche Wohl aufs Beste gesorgt. Die Bewirtung wurde wieder vom Förderverein organisiert ein herzliches Dankeschön für die tolle Unterstützung an alle Eltern.
Ein Höhepunkt an unserem Schulfest war die Kunstauktion, bei der alle Besucher des Festes die Möglichkeit hatten ausgewählte Schülerarbeiten zu ersteigern.


 

Waldjugendspiele 2017 (21. Juni 2017)


Bei den alljährlich stattfindenden Waldjugendspielen können die Kinder der 3. aller Grundschulen spielerisch ihr Wissen über den Lebensraum Wald sowie über Natur- und Umweltschutz auf 12 Stationen zeigen.

Bei manchen dieser Stationen ist nicht nur Wissen sondern auch Geschicklichkeit und Teamwork der Klassen gefragt.

Die Kinder der 3. Klasse unserer Schule waren in diesem Jahr besonders erfolgreich und belegten mit 856 Punkten den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!


 

 

Eine Lesenacht voller Wortschätzchen (11. Mai 2017)

Nachdem wir unsere Klassenlektüre „Paula und die Wortschätzchen“ gelesen hatten, wollten wir den Zauber des Lesens einmal selbst erfahren. Paula liest nämlich für ihr Leben gern. Für sie sind Bücher kostbare Schätze – Schätze voller Wörter. Deshalb nennt sie ihre Bücher Wortschätzchen. Als krönenden Abschluss unserer Unterrichtseinheit rund um unsere eigenen Lieblingsbücher sollte unsere 1. Lesenacht stehen. Die Vorfreude war RIESIG. Schon einen Tag vorher wurde der Klassenraum mit Begeisterung und voller Einsatzkraft vorbereitet.

 

Dann war es endlich soweit! Um 17 Uhr waren alle Betten gemacht und wir wanderten alle zusammen zu unserem „Abendessen in den Weinbergen“. Hier hatten fleißige Eltern schon im Vorfeld ein tolles Abendessen in gemütlicher Runde für uns vorbereitet. Toll dieser Service!

 

Dann ging es wieder zurück in die Schule, ab in die Schlafanzüge und ran an unsere Wortschätzchen. Zuerst stellte jeder sein eigenes Lesenachtbuch den anderen Kindern kurz vor und dann machte man es sich einfach gemütlich. Frau Röhle hatte zusätzlich ein paar Wortschätzchen aus der Stadtbücherei Bingen besorgt. Das Lesefutter sollte also auf jeden Fall reichen.

Nach einer gemeinsamen Vorleserunde aus unserem derzeitigen „Klassenbuch“ Winnewuff und Old Miezecat von Stefan Gemmel stand eine Taschenlampennachtwanderung durch das Schulhaus mit anschließender Zahnputzrunde auf dem Programm. Auch ein kleines Schattenspiel im Foyer musste einfach sein.

 

Wieder im dunklen Klassenzimmer angekommen durfte jeder noch so lange mit der Taschenlampe unter der Bettdecke lesen wie er wollte. Wer bereits müde war durfte sich einfach einkuscheln und ins Reich der Träume fliegen. Die letzten Taschenlampen mit Blendeschutz erloschen gegen Mitternacht.

 

       
       

Morgens um 5.45 Uhr war die Nacht dann schon wieder vorbei. Und bei Frau Röhle und Frau Forster tummelten sich schnell die wachen Lesemonster zu einer kuscheligen Morgenrunde. Kurz darauf waren alle Kinder wach. Nachdem alle Nachtlager so gut es ging aufgeräumt waren, wurde gemeinsam der Frühstückstisch in der Küche gedeckt. Frau Krick und Frau Rappolt beglückten die hungrigen Kinder mit leckeren Brötchen. So schnell kann eine tolle Lesenacht zu Ende gehen.

 

 

 

 

Danke auch an die fleißigen Helfer im Hintergrund!

Weitere Lesefotos „Lesezeit der besonderen Art“  auch auf Klasse 2  (Fotos und Text Frau Röhle)


Abenteuer Wald
„Abenteuer Wald“ lautet der Titel der diesjährigen Kreativaufgabe der Waldjugendspiele und dieses Thema haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 auf Ihrem Ausflug in den Binger Wald von 23. bis 24.03.2017 mit Leben gefüllt.

Gemeinsam wurde eine Bodenfalle und ein Höhlengefängnis gebaut.

Es wurden Hütten mit Zaun konstruiert.

Waldtiere wurden gelegt und ein Waldmonster zum Leben erweckt.

Hier noch ein paar Bilder von dem gelungenen Aufenthalt im Jägerhaus.


Lesewettbewerb der Binger Grundschulen
Am 2. Mai fand der diesjährige Lesewettbewerb der Binger Grundschulen statt.Die besten Leser aus Bingerbrück, Bingen Stadt, Bingen-Kempten, Bingen-Gauslheim, Bingen-Dromersheim und Bingen-Dietersheim/Sponsheim zeigten ihr Können.

Hier die Ergebnisse:

Klassenstufe 1

 

    1. Platz: Leo – GS Gaulsheim

 

    1. Platz Amalia – GS Büdesheim

 

    1. Platz Josh – GS Dietersheim

 

    1. Platz Noah GS Bingerbrück, Kobe GS Kempten, Serhad GS Bingen Stadt


Klassenstufe 2

 

    1. Platz Selina – GS Dietersheim

 

    1. Platz Christian – GS Büdesheim

 

    1. Platz Eliza –  GS Bingerbrück

 

    1. Platz Hannah GS Kempten; Maximilian GS Bingen Stadt, Kolya GS Gaulsheim


Klassenstufe 3

 

    1. Platz Anna Viktoria – GS Bingerbrück

 

    1. Platz Hannah – GS Büdesheim

 

    1. Platz Lily – GS Dietersheim

 

    1. Platz Leon GS Kempten, Marco GS Bingen Stadt


Klassenstufe 4

 

    1. Platz Emma GS Dromersheim

 

    1. Platz Lilli GS Kempten

 

    1. Platz Chiara GS Büdesheim

 

    1. Platz Ben GS Bingerbrück, Kiana GS Bingen Stadt

 

Klasse 4


 

Bluetooth-Lautsprecher für die Schule

Der Förderverein unserer Grundschule hat einen tollen Bluetooth-Lautsprecher angeschafft. So kann nun, ohne großen Aufwand und für alle gut hörbar, Musik direkt von Handy oder Tablett abgespielt werden.

Vielen Dank, jetzt wird so mancher Sportunterricht noch mehr Spaß machen.


 

LeseTheater mit Michael Hain

Lesen als Abenteuer, das konnten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule am 31. März beim LeseTheater von Michael Hain erleben.

Für die 1. und 2. Klasse ging die Reise in den Wilden Westen. Neben vielem Wissenswerten und einem „Mit-Mach Theater“, bei dem die Kinder Rollen wie den Cowboy, Kakteen oder das Lagerfeuer übernahmen, las Herr Hain aus dem Buch von Eva Muszynski, und Karsten Teich „Cowboy Klaus und der fiese Fränk“ vor.
„Gespensterjäger auf eisiger Spur“ von Cornelia Funke durften die Klassenstufe 3. und 4. genießen.

Eine tolle Veranstaltung, die sicher zum eigenen Lesen motiviert.



Artikel in der AZ (30.03.2017):
Artikel aus der AZ


 

31. März 2017 – Lesezeit der besonderen Art

Raus aus dem Klassenzimmer und ein gemütliches Plätzchen auf dem Schulhof ergattern.
Klasse 2 nutzt mit Frau Röhle das sommerliche Frühlingswetter und liest ihre Bücher vom Adventskalenderprojekt. Da macht das Lesen gleich doppelt so viel Spaß!


 

5. Binger Dreck-weg-Tag

Mit grünen Handschuhen und blauen Müllsäcken waren die Schülerinnen und Schüler am Freitag in Kempten unterwegs, denn unsere Schule beteiligte sich am 5. Binger-Dreck-weg-Tag.
Bild vom . Binger Dreck-weg-Tag
Als kleines Dankeschön erhielten alle Kinder einen Turnbeutel von der Stadt Bingen, auf dem das Logo des Binger Dreck-weg-Tages zu sehen ist.


 

Hundertwasserhäuser aus Pappmaché

(Kunstunterricht Klasse 3, Frau Sprinkmeier)
Als Grundgerüst dienten mit Beton beschwerte Becher und Heizungsisolierungsrohre. Mit Klebeband, Zeitung, Papprollen und Pappmaché wurden daraus die Häuser im Stil nach Hundertwasser gestaltet und zum Schluss angemalt. Ausgestellt ist diese kleine „Hundertwasser-Stadt“ im Foyer unserer Grundschule, wo sie bewundert werden kann. 

Bilder der Modellhäuser

Hundertwasserhäuser aus Pappmaché


Klassenfahrt

Die Klasse  4 aus Kempten war in der letzten Woche auf Klassenfahrt in Oberwsesel.

Hier ein Foto:

Die Klasse 4 auf Klassenfahrt in Oberwesel


Bücher vom Adventskalenderprojekt

Bücher vom Adventskalender-Projekt

Die Freude war groß, als am 6. März 2017 Herr Matthias Walter als Vertreter von Rotary und Lions Club Bingen unsere Schule besuchte, denn er hatte für jedes Kind ein Buchgeschenk dabei.


Finanziert wurden diese Bücher vom Verkauf des Binger-Adventskalenders. Ein tolles Projekt, mit dem die Leseförderung an allen Binger Grundschulen unterstütz wird.


Vielen Dank!


 

 

Fastnacht in der Schule

Am 23.02.201 ging es hoch her in der Drei-Königs-Schule in Bingen-Kempten. Alle Schülerinnen, Schüler und Lehrer kamen an diesem Tag bunt kostümiert in die Schule. Nach der großen Pause fand eine gemeinsame Fastnachtsfeier im Feierraum statt, für die alle Klassen kleine Beiträge vorbereitet hatten. Alle hatten viel Spaß dabei.

Fastnachtsfeier 2017 – Im Feierraum



Als besonderes Highlight gab es auch in diesem Jahr Berliner für alle, die der Förderverein unserer Schule spendiert hat. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle!

Berliner vom Förderverein