SCHWERPUNKTE/ZIELE

Pädagogische Schwerpunkte und Ziele:

  • Der Klassenrat ist in allen Klassen etabliert. Zwei gewählte Abgeordnete pro Klasse treffen sich einmal monatlich. Hier werden Ideen und Anregungen zusammengeführt – deren Umsetzung geprüft und geplant – sowie Abstimmungen für die Schülerversammlung vorbereitet.
  • Unsere Feedbackkultur wurde erweitert (= mind. zwei Entwicklungsgespräche im Jahr mit Schülern, Eltern, Lehrern auf Grundlage selbsterstellter Kompetenzraster).
  • Eine konsequente Mitbestimmung bei allen Schulaktionen und Entscheidungsrechte bei der Wahl einzelner Unterrichtsthemen im Sachunterricht sind uns sehr wichtig.
  • Unser Ziel ist gewaltfreie Kommunikation. Die Anwendung der Giraffensprache ist uns in unserer Schule wichtig und ist immer wieder Gesprächsthema.

Fördern und Fordern:

  • Zur Zeit können wir vier Förderstunden in der Woche anbieten. In dieser Zeit können einzelne Schüler verschiedene Lerninhalte aufarbeiten.
  • Kinder mit Migrationshintergrund und Sprachproblemen werden in der Sprachförderung unterstützt.
  • Auch sehr leistungsstarken Kindern bieten wir, so weit es umsetzbar ist, die Teilnahme am Unterricht der höheren Klassenstufe an.

Fremdsprachenarbeit:

  • Die Ss werden von Klasse 1-4 in Englisch unterrichtet. Die Fremdsprache wird einstündig oder durch einzelne Sequenzen integrativ unterrichtet. Dabei wird die Fremdsprache in andere Unterrichtsfächer eingebettet. Durch Reime, Lieder, Spiele und Storytelling wird die Sprache spielerisch, ohne Notendruck erlernt. Die Lernfortschritte sind in einem Portfolio dokumentiert.

Schulobstprogramm:

  • Jeden Mittwoch werden wir mit Schulobst beliefert. Die Portionen sind so ausreichend, dass Sie Ihrem Kind an diesem Tag kein Obst mit in die Schule geben müssen. Sehr glücklich sind wir über die freiwilligen Obstmütter, die den Kindern das Obst appetitlich zubereiten. Mit dem Schulobstprogramm bekommen die Kinder sowohl einheimische Obstsorten als auch exotische Obstsorten zum Probieren.

Besondere Angebote:

  • Wir führen zwei jahrgangsübergreifende Projekte im Schuljahr durch, bei denen die Schüler über die Grenzen der Klassenstufen miteinander zu einem Thema an verschiedenen Stationen arbeiten.
  • Klassenübergreifende Jahreszeitenfeste stärken das Wir-Gefühl, Methodenwochen im Schuljahr schulen die Methodenkompetenz.
  • Die Schüler der 4. Klasse machen einen PC-Führerschein.
  • Jeden Freitag ist unsere Schulbücherei geöffnet und lädt herzlich zum Schmökern ein.
  • Einmal jährlich findet eine Autorenlesung für alle SchülerInnen statt.
  • Schulgarten und Schulteich: Alle Klassen pflegen seit 2011 unsere Schulbeete. Ein Teich wurde mit Unterstützung des NABU angelegt.

Außerschulische Lernorte:

  • Klassen 1 und 2  besuchen, unterstützt durch den Förderverein, einmal im Schuljahr ein Angebot des Museums am Strom.
  • Die Klassen 3 und 4 besuchen ebenfalls unterstützt durch den Förderverein das Naturhistorische Museum, das Johannes Gutenberg Museum oder eine Stadtführung in Mainz.